Garten und Umgebung

Altehrwürdige Villa, Bj. 1883, befindet sich in dem geschlossenen Sanierungsgebiet von Alt-Sassnitz. Die Villa wurde stilvoll und hochwertig wieder hergerichtet. Die deutsche Kaiserin Auguste-Victoria residierte 1890 während ihres mehrwöchigen Aufenthaltes in Villa Martha. Im Hause befinden sich zwei Ferien-Appartements, hochwertig ausgestattet, mit frontalem überwältigenden Seeblick. Die Seeseite liegt in einer für Deutschlands Küste sehr seltenen Südost-Lage, die den Sonnenauf- und Untergang erleben lässt. Dem Haus vorgelagert befindet sich ein traumhafter Garten, welcher den Gästen zur Verfügung steht und dem Strandgang oftmals vorgezogen wird. Der Garten verfügt über diverse Sitzgelegenheiten, die je nach Wetterlage und Bedürfnis sonnig, sonnengeschützt, windgeschützt oder offen überdacht in Gemeinschaft oder separat genutzt werden können. Unter einer offenen Überdachung kann man Wetter erleben, wie es in Städten nicht möglich ist. Die Überdachung ist begehbar und mit einer langen Tafel ausgestattet, eine freie Aussichtsplattform der Sonderklasse. Die Mondaufgänge und der Sternenhimmel sind faszinierend.

Villa Martha steht in Alt-Sassnitz auf einem Kreidefelsen, zur See hin gesichert von einer über 100 jährigen Stützmauer gesichert, welche sehr dekorativ, eine sehr aufwendige Sanierung erfahren hat. Durch kleine bezaubernde Gässchen, hoffentlich noch lange mit einer reizvollen Patina belegt, gelangt man durch das bezaubernde am Hang gelegene Alt-Sassnitz, über den kleinen Markt, mit wenigen Schritten zur Ostsee. Auf diesem Wege passieren Sie kunsthandwerkliche Stätten mit ehrlichen, auch regional angelehnten Produkten, gastronomische Einrichtungen und ein sehr ansprechendes Lese-Cafe. In unmittelbarer Nähe befindet sich der alte Stadthafen, in dem Sie auf der längsten Außenmole Europas (1,5 km) einen wunderbaren Spazierweg bis zum Leuchtturm finden, vorbei an Fischkuttern, Ausflugsschiffen und Segelyachten. Von hier aus sind Ausflugsfahrten entlang der Kreideküste, nach Kap Arkona und zu den Seebrücken der Ostseebäder möglich. Hinter der Villa erstreckt sich der Nationalpark Jasmund, einer der größten geschlossenen Buchenwaldbestände Deutschlands und die Kreideküste mit dem unvergleichlichen Hochuferweg bis zum Königsstuhl. Ein Teil des Nationalparks wurde unlängst zum Weltnaturerbe erklärt. Am Ufer von Sassnitz sind hauptsächlich Steinstrände sowie zwischendurch auch kleine Badebuchten, die zum kurzen Baden genutzt. Ausgesprochene diverse Sandstrände finden sie, gut erreichbar, in Entfernugen zwischen 7 und 16 km.

haus-schrift-3252 gedeck-3237 garten-3067 garten-3064 garten-3062 gang-3072  blick-sassn_5063 blick-bank-3248 aussicht-3008 aussicht-3000ansicht-3044 ansicht-3029 ansicht-3018 ansicht-3014laube-3050 laube-3048